Gedichte

die trauer hat keinen namen

 

die trauer hat keinen namen
und kein zuhause
sie geht durch die stadt
wie xyz
und kehrt ein wo sie will
in die akte des richters
ins herz des hundes
in die fingerspitzen des friseurs

sie ist ein schaum
ein schatten in der pfütze
eine schwärze in gewissen buchstaben

es ist nicht mehr lange
und du bist selbst so ein rauchwölkchen
über dem wasser
ohne ausweis
ohne kravatte und schuh

Textsuche

Neben der freien Textsuche und dem Schlagwortregister besteht an dieser Stelle die Möglichkeit, die Suche nach bestimmten Texten weiter einzugrenzen. Sie können die Suchfelder »Schlagwort« und »Jahr« einzeln oder in Kombination mit den anderen beiden Feldern verwenden. Um die Suche auszulösen, drücken Sie bitte die Enter-Taste; zum Auffinden der jeweiligen Textstelle benutzen Sie bitte die Suchfunktion Ihres Browsers.