Gedichte

Unglück

 

Als er verliebt war sprach er
Ich werde Rosen auf Glas malen
Als er Vater wurde
Hielt er sein Kind gen Himmel
Du bist meine Gartenrose
Sagte er und sog den Duft des Windelbands ein

Die guten Jahre des Lebens versaß er in einem Büro
Staubsäulen auf der Zunge balancierend
Bis er abgeholt wurde

Jetzt hat er ein Einzelzimmer
Im Blumentopf am Fenster
Eine Windrose aus Glanzpapier
Nach Sonnenuntergang siehst Du
Von der Straße aus
Seine Silhouette hinter dem Fenster
Er spitzt den Mund und bläst mit Zigarettenrauch
Bis sich die Rose rührt

Textsuche

Neben der freien Textsuche und dem Schlagwortregister besteht an dieser Stelle die Möglichkeit, die Suche nach bestimmten Texten weiter einzugrenzen. Sie können die Suchfelder »Schlagwort« und »Jahr« einzeln oder in Kombination mit den anderen beiden Feldern verwenden. Um die Suche auszulösen, drücken Sie bitte die Enter-Taste; zum Auffinden der jeweiligen Textstelle benutzen Sie bitte die Suchfunktion Ihres Browsers.